Horst Janssen - Zeichnung - Unikat Aus 1968 - Nie Gerahmt - Tolle Provenienz!

EUR 350,00 Achat immédiat ou Offre directe 28d 16h, Remboursement si vous n'avez pas reçu ce que vous aviez commandé en cas de paiement avec PayPal.

Vendeur: lrarts (374) 100%, Lieu où se trouve: Hamburg, Lieu de livraison: EuropeanUnion, CH, Numéro de l'objet: 163379533478 Originale Zeichnung von Horst Janssen Unikat mit besonderer Provenienz und Geschichte Kugelschreiberzeichnung aus der Serie "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern" Künstler: Horst Janssen (1929 - 1995) Signatur: Auf einem zur Serie gehördenen Brief signiert und gewidmet Größe: Blatt ca. 29,8 x 21,0 cm, Motiv ca. 21,0 x 14,2 cm Titel: Undeutlich bezeichnet: "wir hocken..." Entstehungsdatum: 26.09.1968 um 12:03 Uhr Technik: Schwarzer Kugelschreiber auf leichtem Zeichenpapier Zustand: Sehr gut, leichte Lagerspuren, leicht knitterig, siehe auch die Fotos Proveninez: Aus dem Nachlass von Fritz J. Raddatz, siehe unten Lücke Selbstverständlich garantiere ich, dass es sich um ein Original von Horst Janssen handelt! Über die Arbeit: Die Arbeit stammt aus einer Mappe von insgesamt 13 Arbeiten. Alle Arbeiten sind an einem einzigen Tag, dem 26.09.1968, innerhalb von knapp 2 Stunden entstanden. Horst Janssen hat jede Arbeit mit dem genauen Datum der Entstehung versehen, die hier angebotene Arbeit wurde um 12:03 Uhr gefertigt. Die Arbeiten sollten als Illustrationen im Buch mit dem Titel "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern" des Autors Franz-Josef Degenhart im renomierten Rowohlt-Verlag erscheinen. Die Arbeiten schickte Horst Janssen daher direkt an den damaligen Chefredakteur des Rowohlt-Verlages, Fritz J. Raddatz, aus dessen Nachlass die Arbeit stammt (siehe unten). In der 1969 gedruckten Auflage wurden die Zeichnungen dann allerdings nicht mit abgedruckt. Dies dürfte daran gelegen haben, dass Raddatz kurz vor dem Erscheinen des Buches seine Stellung als Chefredakteur im Rowohlt-Verlag verlor.Horst Janssen legte den Zeichnungen für Raddatz auch den folgenden Brief bei: "13.21 Uhr Lieber Raddatz Heute schöner Herbstmorgen. Afro American Blues zu game songs Aint gonna ring no more vollkommen blau weil gestern bis heut nicht schlafen Diese Kritzeleien müssen alle so gedruckt werden oder gar nicht bitte wollen Sie sie leiden mögen + wenn denn so ist: Cover farbig - demnächst Love Horst Janssen 829337 wenn Sie's drucken können Sie die diese Hefte immer unter ihr Kopfkissen legen Ps: Wenn Sie's gar nicht mögen kann ichs ja anders machen" Foto 1 zeigt die Vorderseite als Scan, Foto 2 die Rückseite als Scan und Foto 3 den Brief als Scan. Zur Einordnung der hier angebotenen Arbeit lege ich der Zeichnung einen Mappe mit Kopien von allen 13 zur Serie gehörenden Zeichnungen und eine Kopie des oben abgebildeten Briefs bei! Zur Provenienz: Die Arbeit stammt unmittelbar aus dem Nachlass von Fritz J. Raddatz. Geboren 1931 in Berlin galt Raddatz als einer der bedeutendsten deutschen Journalisten der Nachkriegsgeschichte. Er schrieb für zahlreiche Zeitungen, veröffentliche eine Vielzahl von Büchern und wurde 1960 stellvertretender Verlagsleiter im renommierten Rohwolt-Verlag. Zu diesem Zeitpunkt gelangte auch die hier angebotene Arbeit in seinen Besitz. Seine Position im Rowohlt-Verlag verlor er im Jahre 1969. Raddatz war ein bedeutender Kunstsammler, der über enge persönliche Beziehungen und zahlreiche Freundschaften zu vielen namhaften Künstlern, darunter auch Horst Janssen, verfügte. Zu seiner Sammlung zählten Werke von Max Beckmann, Max Ernst. Raddatz wählte eine begleiteten Suizid und starb am 26. Februar 2015 in der Schweiz. Zum Künstler: Horst Janssen wurde 1929 in Hamburg geboren. Bereits während seiner Schulzeit zeigte sich sein großes zeichnerisches Talent Er begann 1946 ein Studium an der Kunsthochschule in Hamburg. Bereits 1947 wurde seine erste Zeichnung in der Zeitschrift "Die Zeit" veröffentlicht. Bekanntheit und Bedeutung erlangte sein Werk bereits in den 60er Jahren, in denen er zahlreiche Preise gewinnen konnte und in vielen wichtigen Ausstellungen vertreten war. Genau aus diesem Zeitraum stammt die hier angebotene Arbeit! Besondere Auszeichnungen waren der Grafikpreis der Biennale in Venedig (1968) und die Einladung zur Teilnahme an der 6. Dokumenta-Ausstellung 1977. Nach seinem Tod im Jahre 1995 wurde in der Hamburger Kunsthalle das Janssen-Kabinett eingerichtet sowie das Horst Janssen Museum in Oldenburg gegründet. Arbeiten von Horst Janssen finden sich heute in Museen auf der ganzen Welt. Bitte beachten Sie auch meine anderen Angebote! Bei Fragen bitte jederzeit Schreiben. I am happy to send you an english description if needed. Ich handle als Privatperson, daher keine Gewährleistung und keine Rücknahme. Motiv: Figürlich, Technik: Kugelschreiber, Originalität: Unikat Handgefertigt Original, Original/Reproduktion: Original der Zeit, Jahr: 1968, Künstler: Horst Janssen, Zeitraum: 1950-1969

abrsmdigital.org.uk Insights abrsmdigital.org.uk Exclusif
  •  Popularité - 3 vues, 1.5 views per day, 2 days on eBay. Nombre normal sur vues. 0 vendu, 1 disponible.
  •  Prix -
  •  Vendeur - 374+ articles vendu. 0% évaluations négative. Grand vendeur avec la très bonne rétroaction positive et plus de 50 cotes.
Articles similaires Items
Sitemapépisode 11 streaming | PU Leather Deluxe Car Cover Seat Protector Cushion Black Front Cover Universal | off@-82%